Grünflächenamt Frankfurt/ Main

Besondere Herausforderung beim Bau dieses Gebäudes war das beengte Baufeld und die Abmessung des Gebäudes von ca. 215 x 20 m. Für dieses Gebäude wurden für die Fensterelemente vom 2. bis zum 6. OG Holz-Aluminium-Fenster geplant und ausgeführt. Die Fenster wurden als gebäudeumlaufende Fensterbänder konzipiert, wobei sich die Kopfbereiche des Gebäudes als Rotunden und einzelne Teilbereiche als gebogene Segmente darstellen.

Zum Leistungsumfang gehörten nicht nur die Fertigung und Montage von rund 1600 Stück Fensterelementen, sondern auch die fensterumfassenden Blechbauteile und Sonnenschutzanlagen sowie Innenfensterbänke. Entsprechend der örtlichen Gegebenheiten waren die Anforderungen an Schall- und Wärmeschutz von größter Bedeutung. Herausfordernd bei der Umsetzung dieses Auftrages waren die hohe Stückzahl Fenster, die Logistik auf der Baustelle, die gerundeten Glasfassaden und die umfassenden Blecharbeiten.

  • Auftraggeber: BAM Deutschland AG
  • Bauausführung: 11/2013-12/2014
  • Bausumme: 2.700.000 €
  • Architekt: Schneider+Schumacher Frankfurt