100 Jahre Tradition

gekauft-fotolia_42503775_xsDie Erfahrung und Leistung aus über 100 Jahren lässt uns eine führende Position in der Fenster- und Fassadenfertigung einnehmen. So können wir auf eine Unternehmensgeschichte zurückblicken, die von steter Weiterentwicklung und Innovation geprägt ist. Das gibt uns Vertrauen in die Zukunft und Ihnen die Sicherheit eines leistungsfähigen Partners.

Stationen

1908
Gründung eines Sägewerks von Karl Krause in Großbodungen am Zoll durch Karl und Wilhelmine Krause.

01.01.1937
Die Firma wird durch den Schwiegersohn Karl Rommel Senior und dessen Ehefrau Emma übernommen.

1937
Ein Brand vernichtet den gesamten Betrieb. Der Neubau findet am Bahnhof in Großbodungen statt, dem heutigen Betriebsgelände.

01.01.1939
Das Unternehmen wird als OHG zu je 50% Karl und Emma Rommel eingetragen.

01.09.1957
Karl Rommel jr. tritt in die Firma als technischer Leiter ein, seine Ehefrau arbeitet als kaufmännische Angestellte mit.

01.01.1965
Karl Rommel jr. und seine Frau pachten den Betrieb von den Eltern.

01.01.1969
Aufnahme staatlicher Beteiligungen und Umwandlung in eine KG: Die Firma heißt jetzt Karl Krause KG.

09.04.1972
Der Betrieb wird verstaatlicht und in einen volkseigenen Betrieb umgewandelt, den VEB Holz-Leichtmetallbau Großbodungen.

01.05.1990
Im Zuge der Wende kommt es zur Reprivatisierung. Das Unternehmen firmiert als Fenster- und Fassadenbau Rommel KG. Als erste Investition wurde in eine umweltfreundliche Heizung und Absaugung investiert, sowie der Maschinenpark von Grund auf erneuert.

01.05.1992
Die vierte Generation: Die Fenster- und Fassadenbau ROMMEL GmbH wird durch Thomas und Andreas Rommel gegründet.

1998
Das Unternehmen präsentiert sich in einer Größe von 8.000 m² Produktionsfläche mit moderner Betriebstechnik.

2002
Ein weiteres zukunftsicherndes Standbein wird geschaffen: die Object Bau – Objekteinrichtung Rommel GmbH & Co KG.

2008
Auf Grund der Umwelt zu Liebe investiert die Fenster- und Fassadenbau Rommel GmbH in Fotovoltaik-Anlagen und stattet alle Dächer mit Fotovoltaik-Anlagen aus. Die erzeugte Energie nutzen wir zum Großteil für die Versorgung unserer eigenen Produktionsmaschinen

2013
Investition in eine neue Farbgebungsanlage mit der Versorgung von umweltgerechten Farben.

2014
Integration der fünften Generation und weiteren Ausbau der Fenster- und Fassadenbau Rommel GmbH.

2017
Investition in Maschinenpark des Fensterbaus mit Hilfe einer neuen Fensterstraße.

75 Mitarbeiter, meist im eigenen Betrieb ausgebildet, und langjährig Beschäftigte sind die Stütze des Unternehmens.
Den Kunden werden auch in Zukunft flexible Leistungen, hochwertige Produkte und zuverlässige termintreue Auftragsbearbeitungen geboten.